Filme

Filmographie Jürgen Dettling (Auszüge)

Spielfilm

  • Alles oder Nixx Jugendspielfim: Drehbuch, Regie und Produktionsleitung 2008, 105 Minuten (s. u. Filmprojekte mit Black Dog e. V.)
(nach oben)

Fernsehfeatures und -Reportagen als Autor, Regisseur, Schnitt-Regie

  • Konrad Kujau – ich war der Fälscher vom Führer SDR 1989, 45 Minuten
  • Peseten, Geier, Bürokraten 1990, 45 Minuten
  • Druiden, Mythen, Dreieckland – das „Belchen-Dreieck“ SDR/SWF 1992, 30 Minuten
  • Schlaglicht: Auf der Kippe. Jugendliche im Gefängnis SDR/SWF 1992, 30 Minuten
  • Wiesental-Blues SDR/SWF 1993, 30 Minuten
  • Schlaglicht: Deutsche im Elsass SDR/SWF 1993, 30 Minuten
  • Breisach – „Hauptstadt Europas?“ SDR/SWF 1993, 30 Minuten
  • Schlaglicht: Die „Geistheilerin“ Uriella SDR/SWF 1995, 30 Minuten
  • Revolution in Zell SDR/SWF 1997, 30 Minuten
  • Die Rheinauen Rheinland-Pfalz-Preis 2001 des Rheinkollegs, SDR/SWF 1997, 30 Minuten
  • Menschen am Feldberg SDR/SWF 1998, 30 Minuten
(nach oben)

Fernsehfeatures und -reportagen als Produzent, Regie, Autor, Schnitt-Regie

  • Bilderbuch Deutschland – Freiburg ARD 2000, 45 Minuten
  • Schlaglicht: Schinken, Schnee und Schnaps SWR 2000, 30 Minuten
  • Zeichen der Zeit: Schnäppchenjäger SWR 2000, 45 Minuten
  • Schlaglicht: Go – fight – win SWR 2001, 30 Minuten
  • Arte-Reportage: Rückkehr nach Afghanistan 2002, 30 Minuten
  • Arte-Reportage: Die Traumschiff-Maschine 2002, 30 Minuten
  • Betrifft: Schlaflosigkeit SWR 2004, 45 Minuten
  • Schlaglicht: Die Neubäuerin SWR 2004, 30 Minuten
(nach oben)

Fernsehfeatures als Produzent, Autor, Kamera, Regie, Rohschnitt

  • Laufen, Pilgern, Weiterkommen SDR/SWF 1998, 30 Minuten, Caritas-Journalistenpreis 1999
  • Schlaglicht: Zirkus in Not? SDR/SWF 1998, 30 Minuten
  • Im Land der sprechenden Steine SWR 1999, 30 Minuten
  • Schätze des Landes: Der Vogelpark Steinen SWR 1999, 30 Minuten
  • Zeichen der Zeit: Frauenhandel in Deutschland SWR 2002, 45 Minuten
(nach oben)

Fernsehfeatures als Produzent

  • Sendereihe „Fahr mal hin“ 2002/2003, jeweils 5 Auftragsproduktionen für den SWR, je 30 Minuten
(nach oben)

Dokumentarfilme als Produzent und Autor

  • Wasser ins Land der 1000 Hügel 2004-2008, Auftragsdokumentation des Bundes-Forschungsministeriums und der Universität Karlsruhe: Ein großes Bewässerungsprojekt in den Hügeln von Ost-Java, 45 Minuten
  • Lucy hat viele Schwestern 2010 Über die Arbeit eines Hilfswerks für indische Kinder. Für den „Human Pictures Award“, 55 Minuten
  • Kannst Du pfeifen? Der Kinder- und Jugendzirkus „Don Giovanni“ des Don Bosco Jugendwerks Bamberg. Für den „Human Pictures Award“
  • ALL INKLUSIV? Der lange Weg zur Inklusion 2013 / 2014 Über ein vernetztes Inklusionsprojekt des Kreisjugendrings Esslingen
  • Jugendbeteiligung im ländlichen Raum (AT) 2014 Im Auftrag der LEADER- Geschäftsstelle Waldshut
(nach oben)

Industriefilm, Imagefilm (Video, CD, DVD, Internet-Encoding)

Ausgewählte Beispiele

  • Für die Wasserkraft Volk AG, Gutach:
    Messefilm Leipziger Messe, 15 Minuten
    Imagefilm „Die Volk Story“, 20 Minuten
  • Für die Stadt Freiburg:
    Solarprojekte (für den Pavillon bei der Expo in Hannover), 10 Minuten
  • Für Biotissue Engeneering, Freiburg:
    Verschiedene Anwender-Videos und -CD-ROMs
  • Für die Werbeagentur MR&H, Freiburg:
    Image-Clip „Poor Boy, lucky Boy“, 100 Sekunden
  • Für die Gemeinde Ihringen am Kaiserstuhl:
    Imagefilm für das Stadtmarketing
  • Für die Gesellschaft Abfallwirtschaft Breisgau (Landratsämter):
    Das Abfallkonzept der Landkreise und die Thermische Restabfallbehandlungs- und Energieverwertungsanlage Breisgau
  • Für Linck AG, Holzverarbeitungsanlagen, Oberkirch:
    Imagefilm und Internet-Clip
  • Für FAIRsicherungsladen Freiburg:
    2 Image-Clips, in Kooperation mit Black Dog e.V.
  • Für Naturpark Südschwarzwald und Institut für Forst- und Umweltpolitik (Uni Freiburg):
    „Waldgemeinschaft“, eine Dokumentation über die richtungsweisende Waldgemeinschaft Wehr-Öflingen
(nach oben)

Filmprojekte und Kurse mit Jugendlichen

in Kooperation mit „Black Dog Jugend und Medienbildung e.V.“ (Auszüge)

  • Was heißt hier wichtig? 50 Minuten, Kinopremiere Juni 2006; Nominierung zum Baden-Württembergischen Jugendfilmpreis
  • Jugendliche sehen Auschwitz 2006 30 Minuten
  • Compassion. Ein Sozialpraktikum 30 Minuten 2007, Förderschule St. Georgen / Schwarzwald
  • Das Christophorus Jugendwerk Oberrimsingen – ein Kurzportrait 8 Minuten 2007
  • Woher kommt der Hass in mir? 45 Minuten 2007/2008, Ein Film von und mit „gewaltbereiten“ jugendlichen Migranten in Esslingen. Teil eines Projekts des Kreisjugendring im Rahmen der Förderinitiative „Kriminalpräventive Modellprojekte“
  • Kindern geRecht werden 30 Minuten 2007/2008, Über die Kinderrechtscharta und ihre Umsetzung. Im Auftrag der Caritas
  • Jugendliche suchen Zeitzeugen ... des Faschismus und des 2. Weltkriegs. 54 Minuten 2007/2008
  • Bruchsal Babylon „Multi-Kulti“ - und wie geht es weiter? 30 Minuten 2010
  • Karawane der Hoffnung Mehrere Filme über unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
(nach oben)

Sonstiges

  • Innenaussichten Video- und Bildprojektionen für das gleichnamige Theaterstück, 90 Minuten 2005
  • She's my drugs Videoclip für den Musiker Tim Beam 2008